Landschaftspflege • Forstbetrieb Marcus Bönning

Landschaftspflege

Knickpflege und Landschaftspflege

Für Landwirte, Kommunen und private Flächenbesitzer führen wir die fachgerechte Knickpflege, bei Bedarf auch inkl. der Fällung von mittelstarken bis starken Bäumen durch. Je nach Wunsch des Auftraggebers übernehmen wir auch die Verwertung bzw. Entsorgung des anfallenden Astmaterials oder des Stammholzes.

Zum Einsatz kommt ein Raupenbagger mit unserer Knickschere (Fällgreifer), Schlepper mit Seilwinde und Frontlader sowie Kettensäge und Freischneider. Da wir mit vergleichsweise kleinen und leichten Geräten arbeiten, können größere Verdichtungen des Bodens und weitere Bodenschäden auch bei feuchtem Wetter vermieden werden.

Im Bereich der Landschaftspflege können so auch größere Flächen oder Hecken fachgerecht auf den Stock gesetzt oder vollständig gerodet werden.

Kontakt aufnehmen
Landschaftspflege

Geräte und Maschinen zur fachgerechten Landschaftspflege

Unser Mulcher mit 1,45 m Arbeitsbreite eignet sich nicht nur zum Mähen von Böschungen und Wegerändern, sondern auch zum Freischneiden von Kulturen oder verwilderten Gärten. Hier ging es durch hohe Brombeeren...

Unser Schmalspurschlepper Carraro Tigre 4400 F (38 PS) mit Frontlader und Böschungsmulcher GEO AGL 145 (1,45 m Arbeitsbreite). Der 1,30 m breite Schlepper eignet sich ideal zum Mähen von Rändern von Wander-, Fuß- und Radwegen.

Der "Woodcracker". Der kleine und leichte Schneidkopf für den professionellen Einsatz. Er eignet sich zur schnellen Ernte von kleinen Bäumen und Sträuchern, vor allem im Rahmen der Knickpflege und Landschaftspflege.


Dies ist nur eine kleine Auswahl der Geräte und Maschinen, die wir bei der Landschaftspflege bzw. Knickpflege verwenden. Wir sind für kleine und große Einsätze bestens ausgerüstet.

Mulchen

Mulchen

Für Kommunen, private Grundstücksbesitzer und Gewerbebetriebe übernehmen wir das mulchen von Banketten und Randstreifen oder ganzen Flächen. Mit unserem Schmalspurschlepper mit Auslegemulcher (Böschungsmulcher) können wir sowohl hinter als auch seitlich neben dem Traktor und mit einem Neigungswinkel zwischen +90° (senkrecht) und -60° (Gräben und Böschungen) arbeiten.

Die geringe Breite unseres Schleppers von nur 1,33 m erlaubt es uns, auch entlang von schmalen Wegen (zum Beispiel Radwegen, Gehwegen, Reitwegen, PKW-Zufahrten) zu arbeiten. In einem Arbeitsgang können wir eine Breite von bis zu 1,45 m (Arbeitsbreite des Mulches) bearbeiten.

Da unser Arbeitsgerät problemlos auf PKW-Anhänger verladen werden kann, sind wir auch in der Lage, Aufträge außerhalb unseres unmittelbaren Einzugsbereiches wirtschaftlich abzuarbeiten.

Fordern Sie uns. Wir freuen uns darauf!

Kontakt aufnehmen